Anmeldung deutsche Gemeinschaftsstände

Dgs Buenos Aires 2011

Internationalisieren Sie Ihren Auftritt mit der Vermarktung Ihrer Produkte im Ausland.
Mit unseren Gemeinschaftsständen können Sie Ihre Titel kostengünstig und gezielt auf den wichtigsten Märkten vorstellen - rund um das Jahr, rund um den Globus.



Die deutschen Gemeinschaftsstände werden vom Auswärtigen Amt unterstützt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert die Teilnahme in Neu Delhi, Abu Dhabi, Peking und Guadalajara.

21. Beijing International Book Fair (BIBF)

Beijing 2013.jpg

27. - 31. August. Melden Sie sich bis 12. Mai an.
Mit chinesischen und ausländischen Fachbesuchern, die aus der gesamten asiatischen Region kommen, hat sich die BIBF als führende Buchmesse in China etabliert. Auch nach dem Umzug auf ein neues Gelände hat die Messeorganisation die positive Entwicklung der letzten Jahre zur Professionalisierung und Internationalisierung fortgeführt

Die Messe

Auffallend hoch ist die Beteiligung westlicher Länder an der BIBF. Im Jahr 2013 präsentierten sich nach Angaben des Veranstalters insgesamt 2.267 Aussteller aus 76 Ländern. 200.000 Besucher kamen in fünf Tagen auf das Messegelände.

Digitalisierung gehört zu den aktuellen Themen der BIBF, auf der Messe selbst gibt es einen eigenen Bereich für digitale Produkte. Zudem stoßen deutsche Kinder-, Kunst- sowie Lehrbücher auf besonderes Interesse.

Der Markt

China gehört zu den Hauptakteuren in der Weltwirtschaft. Auch im Lizenzgeschäft macht sich dies bemerkbar. Vor allem staatliche Verlage suchen fortwährend nach neuen Inhalten, um die große Leserschaft zu versorgen. Neben der Frankfurter Buchmesse ist die BIBF die zweitwichtigste Lizenzplattform für chinesische Verlage. Auf der BIBF 2013 wurden laut Veranstalter 3.667 Lizenzverträge unterschrieben, dies bedeutet eine Steigerung von 11,2% im Vergleich zum Vorjahr. Seit dem Jahr 2010 steht China wieder an erster Stelle der Lizenzverkäufe deutscher Rechte ins Ausland.

Für die chinesische Regierung ist Bildung ein zentrales Thema, sie investiert sehr stark in die Bereiche Wissen, Bildung und Wissenschaft. Chinesische Familien investieren schon früh in die Ausbildung ihres Einzel-Kindes, um dessen Berufschancen zu optimieren.

Ihr Vorteil

Durch die engagierte Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), ist es für deutsche Verlage wieder möglich, kostengünstig am deutschen Gemeinschaftsstand teilnehmen zu können.

Die technische und organisatorische Durchführung der diesjährigen deutschen Beteiligung liegt in den Händen der Firma LMI (Leipziger Messe International GmbH). Wie bewährt übernimmt die Frankfurter Buchmesse die fachliche Betreuung vor Ort. Das BIZ in Peking ist ebenso am Stand vertreten und für die Aussteller als Ansprechpartner da.

Anmeldeunterlagen und Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 12. Mail 2014
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Anmeldung Beijing 2014

Haben Sie Fragen?
Claudia Dobry
Frankfurter Buchmesse
Claudia Dobry
t: +49 (0) 69 2102255
f: +49 (0) 69 2102 46255
dobry@book-fair.com

Seoul International Book Fair,

2004 Korea 600px.jpg

18. - 22. Juni. Anmeldeschluss ist der 28. April 2014.
Enter Korea - das Motto des Gastlandes der Frankfurter Buchmesse 2005 gilt dieses Jahr für den deutschen Gemeinschaftsstand auf der 20. Seoul International Book Fair. Korea belegt unter den Top-Abnehmern deutscher Lizenzen Platz 8, koreanische Verlage kaufen aktiv ausländische Lizenzen und Urheberrechte an und präsentieren hochwertige Inhalte und digitale Innovationen. Nutzen Sie den deutschen Gemeinschaftsstand für Ihr Lizenzgeschäft und neue Impulse im Bereich Technologie und digitale Inhalte!

Die Messe

Die 20. Seoul International Book Fair im Jahr 2014 wird vom 18. bis 22. Juni erneut im COEX stattfinden. 2013 nahmen 610 Verlage aus 25 verschiedenen Ländern an der Buchmesse teil, die 129.210 Besucher anlockte. Gastland wird dieses Jahr Oman, kultureller Schwerpunkt Italien. Die jährlich stattfindende Buchmesse wird von der Korea Publishers Association ausgerichtet. Die Veranstaltung dient der Entwicklung der koreanischen Verlagsbranche sowie der Leseförderung und ermöglicht den Austausch zwischen koreanischen und internationalen Verlagen.
Die Messe professionalisiert sich zunehmend durch ein Fachprogramm und verfügt über ein eigenes Rechtezentrum. Dieses Jahr führt sie erstmals einen Fachbesuchertag am 18. Juni ein, um das internationale Lizenzgeschäft zu fördern.

Der Markt

Der koreanische Buchmarkt gehört im Hinblick auf das Marktvolumen weltweit zu den Top 10. Deutsche Verlage pflegen bereits enge geschäftliche Beziehungen mit Südkorea, was sich auch am festen Platz in der Statistik der Lizenzverkäufen widerspiegelt: 2012 kaufte Korea 303 deutsche Lizenzen und steht damit 2012 an 8. Stelle der Lizenzverkäufe deutscher Rechte ins Ausland.

Die Zahl der verlegten Titel (Erstauflage) betrug 44.036 im Jahr 2013.Die Anzahl der 2011 ins Koreanische übersetzten Titel lag bei 11.648. Diese entfielen vor allem auf die Kategorien: Kinderbuch (2.545); Literatur (2.415); Comics (2.295); Sozialwissenschaften (1.246); Wissenschaft und Technolgie (740); Religion (714).

Bildung ist ein zentrales Thema für die koreanische Regierung. Diese investiert sehr stark in die Digitalisierung von Schulbüchern und Unterrichtsmaterialien. Bis 2015 sollen alle Schulbücher in Südkorea digitalisiert vorliegen und die Schüler sollen E-Books über Computer, Smartphones, Tablets oder TV abrufen können.

Korea ist Marktfokus der London Book Fair 2014. 27 Unternehmen beteiligen sich, darunter Verlage, E-Book-Spezialisten und Druckereien.

Ihr Vorteil

Ihr Verlag und Ihre Bücher sollen international sichtbar sein und Ihre Lizenztitel sollen Geschäftspartner finden? Reisen Sie mit uns nach Seoul und wir bieten Ihnen jede Hilfestellung für Ihr Business:

  • Viele, neue Kontakte & Lizenzpartner: Empfang am Stand, Messerundgang, Matchmaking
  • Ein großes Netzwerk: Wir erschließen für Sie das Netzwerk unserer Partner und Kontakte in Korea.
  • Sichtbarkeit: Der Deutsche Gemeinschaftsstand ist Anlaufpunkt für Fachkontakte und zieht durch das professionelle, interaktive Standdesign eine Vielzahl an Besuchern an.
  • Marktbeobachtung: Informieren Sie sich über digitale Produkte, bei denen Korea Vorreiter ist. Nutzen Sie den Gemeinschaftsstand und tauschen Sie sich mit deutschen Kollegen aus.
  • Bildungsverlage sind besonders gefragt, denn die Digitalisierung von Lehrmitteln ist ein zentrales Thema der koreanischen Regierung
  • Profitieren Sie vom Rundumservice am deutschen Gemeinschaftsstand. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Geschäft und überlassen Sie uns alles Weitere.

Sollten Sie Ihre Titel ausstellen, wenn Sie nicht persönlich vor Ort sein können? Ja, denn der Deutsche Stand ist der Anlaufpunkt für Fachbesucher. Aktivieren Sie Ihr Netzwerk (Agenten, Verlage, Übersetzer) und weisen Sie diese auf Lizenztitel hin, um sich in Erinnerung zu bringen und im Gespräch zu bleiben. Wir erwarten Ihre Kunden vor Ort und beantworten sehr gern Fragen zu Ihren Produkten und zum deutschen Buchmarkt.

Einladungsprogramm: In Seoul gibt es ein Einladungsprogramm für Verlagskollegen. Sprechen Sie uns an!

Anmeldung und Anmeldefrist

Anmeldeschluss ist der 28. April 2014. Wir freuen uns darauf, Sie als Aussteller am deutschen Gemeinschaftsstand begrüßen zu können und stehen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!

Anmeldeunterlagen

Haben Sie Fragen zu Ihrer Teilnahme?
Katharina Storch
Frankfurter Buchmesse
Katharina Storch
t: +49 (0) 69 2102176
f: +49 (0) 69 2102 46176
storch@book-fair.com

Bienal do Livro do São Paulo

Bienal Do Livro Rio 2013.jpg

22.– 31. August 2014. Anmelden können Sie sich bis zum 12. Mai.
Brasilien – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse, Deutschland – Ehrengast der Bienal do Livro Rio. Nach diesen beiden allseits gelobten Auftritten im letzten Jahr bietet nun die Bienal do Livro in São Paulo die Gelegenheit, die hoch professionalisierte brasilianische Buchbranche auch in São Paulo intensiver kennen zu lernen, neue Kontakte zu knüpfen oder die bereits bestehenden zu vertiefen

Die Messe

Die Bienal do Livro in São Paulo ist alle zwei Jahre die herausragende Veranstaltung der brasilianischen Buchbranche. Auf 60.000 qm präsentieren sich etwa 500 Aussteller – davon etwa 150 internationale – den erwarteten 800.000 Besuchern.
Die Messe versammelt Fachbesucher aus allen Sparten und Segmenten des Buchmarktes: Verleger, Agenten, Autoren, Journalisten, Buchhändler, Übersetzer, Distributoren, Lehrer, Bibliothekare, Drucker oder Grafiker sind im kommenden August in São Paulo anzutreffen. Traditionell stark vertreten ist auf der Messe der brasilianische Bildungssektor, der von den Investitionen des Staates in diesem Bereich profitiert. Weitere wichtige Themen auf der Buchmesse werden Kinder- und Jugendbücher und Digitalisierung sein.

Auf dem 70 qm großen deutschen Gemeinschaftsstand werden ausgewählte Buchausstellungen aus unterschiedlichen Genres zu sehen sein:

  • Children´s Books on Tour, aktuelle Kinder- und Jugendbücher aus 15 deutschsprachigen Verlagen
  • Hinter den Zeilen. Literarische Neuerscheinungen des Jahres 2013
  • Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens. Aktuelle Graphic Novels aus Deutschland
  • Die Schönsten deutschen Bücher des Jahres 2013

In Kooperation mit dem Goethe-Institut São Paulo werden wir ein Rahmenprogramm für die diesjährige Präsenz auf der Bienal do Livro vorbereiten. Wie bereits vor zwei Jahren, werden wir mit dem Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband ein gemeinsames Areal belegen.

Der Markt

Brasilien ist weltweit die sechstgrößte Wirtschaftsmacht und mit jährlich über 55.000 Neuerscheinungen und über 1,84 Milliarden Euro Umsatz einer der zehn größten Buchmärkte der Welt. Weiter steigende Umsätze werden im Digitalgeschäft erwartet: Kobo (in Kooperation mit der Buchhandelskette Livraria Cultura), Google und Amazon sind ebenso in den Markt eingestiegen wie nationale Gruppen und Verlage. Wachstumsmotor der Buchbranche ist nach wie vor die von der Regierung unterstützte Bildungsoffensive, die sich wiederum positive auf den Kinder- und Jugendbuchbereich auswirkt.
Übersetzungen aus dem Brasilianischen profitieren seit einigen Jahren von dem Programm der Nationalbibliothek, die bis 2020 internationale Verlage bei der Publikation brasilianischer Literatur unterstützt.

Bildung und Digitalisierung sind auch die grundlegenden Themen der Veranstaltungsreihe CONTEC BRAZIL, die 2014 von der Frankfurter Buchmesse an verschiedenen Städten in Brasilien organisiert wird.

Ihr Vorteil

Ein gut organisierter deutscher Gemeinschaftsstand mit zweisprachiger Standbetreuung, Buchhandlung und Arbeitsbereich bietet ein professionelles Umfeld für Ihre Aktivitäten in São Paulo.

Nutzen Sie die Gelegenheit, einen weiterhin wachsenden Buchmarkt persönlich zu erleben und zu beobachten.

Knüpfen Sie Kontakte zu maßgeblichen Verlegern, Literaturagenten, Distributoren, Buchhändlern, Bibliothekaren, Übersetzern sowie Autoren und Illustratoren in Brasilien.

Kombinieren Sie Ihre Messeteilnahme mit dem direkten Besuch wichtiger Verlage in São Paulo und Rio de Janeiro. Die Erfahrungen der letzten beiden Buchmessen in São Paulo und Rio zeigen, dass diese Kombination den Messeerfolg bei geringem Mehraufwand deutlich erhöhen kann. Wir unterstützen Sie gerne mit Anregungen und Kontakten.

Beteiligen Sie sich am professionellen Programm. Der brasilianische Verlegerverband organisiert am 21. und 22. August den inzwischen 5. Kongress zur Digitalisierung in der Buchbranche, den Congresso Internacional CBL do Livro Digital.

Die Frankfurter Buchmesse bietet zusammen mit der Bienal do Livro einen Messerundgang mit einem Besuch am Stand wichtiger und auch individuell ausgesuchter Verlage an. Dieser dient als Einstieg nicht nur der Orientierung auf der Messe, sondern hilft Ihnen durch gezieltes Matchmaking bereits neue Geschäftspartner zu treffen.

Profitieren Sie von der weithin sichtbaren Präsenz am deutschen Gemeinschaftsstand. Die günstige Platzierung des deutschen Gemeinschaftsstands garantiert einen starken Publikumsverkehr.

Überlassen Sie die der Frankfurter Buchmesse die Betreuung ihrer Titel, falls sie nicht persönlich anreisen können.

Nutzen Sie die Verkaufsmöglichkeit am Gemeinschaftsstand. Deutschsprachige Literatur und Sachbücher, Übersetzungen, Wörterbücher und DaF – Lehrbücher werden über eine Buchhandlung direkt am Stand angeboten.

Anmeldung und Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2014. Wir freuen uns, Sie als Aussteller zu begrüßen zu dürfen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!
Verlage aus der Schweiz wenden sich bitte direkt an den Schweizer Buchhändler – und Verlegerverband.
Laden Sie hier Ihre Anmeldeunterlagen herunter

Haben Sie Fragen zur Beteilung an der Buchmesse in Sao Paulo?
Dieter Schmidt
Frankfurter Buchmesse
Dieter Schmidt
t: +49 (0) 69 2102242
f: +49 (0) 69 2102 46242
schmidt@book-fair.com
April 28

Anmeldeschluss
Seoul

Mai 12

Anmeldeschluss
Sao Paulo, Beijing, Göteborg

Mai 21

Anmeldeschluss
Guadalajara




Bok & Bibliotek - Göteborg Book Fair

Göteborg 2011 31530

25. – 28. September.
Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2014.
Nach dem erfolgreichen Gastlandauftritt Deutschlands, Österreichs und der Schweiz 2011 gibt es nach zweijähriger Pause wieder einen deutschen Gemeinschaftsstand auf der Buchmesse in Göteborg. Bereits im Vorjahr waren viele deutsche Autoren auf der schwedischen Messe eingeladen und freuten sich über große Resonanz. Profitieren Sie vom Aufwärtstrend in Lizenzan- und –verkauf! Wir laden Sie ein, Ihr Lizenzgeschäft in Skandinavien auszubauen.

Die Messe

Die Göteborger Buchmesse Bok & Bibliotek ist die wichtigste kulturelle Veranstaltung Skandinaviens und lockt jährlich rund 100.000 Besucher auf das Gelände des Swedish Exhibition & Congress Center. Die Messe bietet nicht nur einen Überblick über die schwedische Verlagslandschaft, sondern auch einen Einblick in das Verlagsgeschehen der anderen nordeuropäischen Länder inkl. des Baltikums.

Die Resonanz in den Medien hat im Laufe der letzten Jahre stetig zugenommen und ist enorm. In diesem Jahr berichteten 1.372 akkreditierte Journalisten in allen Medien über das Ereignis, über das Jahr erschienen mehr als 4.000 Artikel in der Presse. Besondere Beachtung findet neben den Auftritten der publikumswirksamen Autoren auch der Ehrengast, 2014 Brasilien.

Neben ihrem Eventcharakter für das allgemeine Publikum ist die Bok & Bibliotek für das Fachpublikum die größte und bedeutendste Buchmesse im skandinavischen Raum. Sie bietet Interessierten aus der Branche die Möglichkeit, sich ein umfassendes Bild von der aktuellen Verlags- und Literaturszene Schwedens zu machen und neue Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern zu knüpfen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1985 ist die Messe stetig gewachsen. Zwar erlebte die Messe im Vorjahr einen geringfügigen Einbruch bei den Ausstellerzahlen, doch eine Erholung ist für 2014 zu erwarten (2010: 920 Aussteller, 2011: 927, 2012: 935, im Jahr 2013: 806).

Der Markt

Der schwedische Markt befindet sich im Wandel zur Digitalisierung. Bereits 2012 wurden 24 Prozent aller Buchkäufe über das Internet abgewickelt. Während die Anzahl der gedruckten Titel sowie die Verkaufszahlen in den letzten zwei Jahren merklich sanken, konnten die schwedischen Verlage erfreuliche Zahlen in ihrer Lizenzstatistik verzeichnen.

Seit 2010 sind die Zahlen für deutsche Lizenzverkäufe in den schwedischen Sprachraum nach einem jahrelangen Abwärtstrend (2008: 83 Titel, 2009: 50 Titel) erfreulicher: Deutsche Verlage lizensierten 119 Titel im Jahr 2010, 85 in 2011 und 90 Titel in 2012 ins Schwedische. An diesen positiven Trend wollen wir mit dem Deutschen Gemeinschaftsstand anknüpfen, und neue Kontakte ermöglichen und alte aufleben lassen.

Auch bezüglich der Übersetzungen von Titeln aus dem Schwedischen ins Deutsche lässt sich seit 2009 eine deutliche Steigerung ablesen. Dank einer Reihe von Bestsellerautoren wie Henning Mankell, Stieg Larsson, Camilla Läckberg und Håkan Nesser wuchs die Beliebtheit schwedischer Titel im Ausland und schlug sich positiv auf die Anzahl verkaufter Lizenzen nieder.
Waren es 2008 noch 147 übersetzte Titel ins Deutsche, so ist seitdem ein stetiger Anstieg zu verzeichnen: 205 Titel im Jahr 2009, 231 Titel im Jahr 2010, 229 Titel 2011 und insgesamt 246 Titel wurden 2012 ins Deutsche übersetzt, 112 davon aus dem Segment Belletristik. Damit liegt Schwedisch als Herkunftssprache von Übersetzungen ins Deutsche auf Platz 4. Mit Norwegisch und Dänisch auf Platz 9 und 10 waren somit im Jahr 2012 drei skandinavische Sprachen innerhalb der Top 10 platziert. Gemeinsam kommen die drei skandinavischen Sprachen Schwedisch, Norwegisch und Dänisch somit auf eine Übersetzungsquote von 3,7 Prozent. Für weiteres Potential sorgt der Gastlandauftritt Finnlands in Frankfurt 2014. Etwa die Hälfte aller skandinavischen Übersetzungen entfällt auf die Belletristik. Viele dürften dem Label „Skandinavien-Krimi“ zuzuordnen sein.

  • Umsatz: 784 Mio € (zu Verlagsabgabepreisen)
  • Neuerscheinungen/Jahr: 10.648
  • Preisbindung: nein
  • Mehrwertsteuer Bücher/Allgemein: 6%/25%
  • Lizenzvergabe nach Schweden: 90 Titel
  • Anteil am dt. Lizenzgeschäft: 1,2%
  • Deutscher Buchexport: 11,43 Mio €
  • Zahl der Buchhandlungen: ca. 400
  • Wichtige Vertriebswege: Buchhandel/Buchketten 26%, Internet 24%, Warenhäuser/Supermärkte 8%, Buchklub 8%
Quelle: buchreport, Buch- und Buchhandel in Zahlen, Frankfurter Buchmesse

Ihr Vorteil

Wenn Sie persönlich teilnehmen, stellen wir für Sie den Kontakt zum weitläufigen Netzwerk der Frankfurter Buchmesse her und beziehen Sie ein in unser Fachprogramm ein.
Wenn Sie Ihre Titel ohne persönliche Präsenz ausstellen, können Sie unseren Stand für Ihre PR nutzen. Bleiben Sie im Gespräch, in Sie Ihr Netzwerk von Agenten und Übersetzern einladen, Ihre neuen Titel am Stand zu durchblättern und sich über Aktuelles vom deutschen Markt zu informieren.

  • In Göteborg erreichen Sie Verleger aus ganz Skandinavien und dem Baltikum, also Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Estland, Lettland und Litauen
  • Die Beliebtheit von Skandinavien-Krimis spricht für sich. Durch den finnischen Gastlandauftritt in Frankfurt 2014 gebührt der nordischen Literatur viel Aufmerksamkeit. Gewinnen Sie schwedische und finnische Kontakte noch vor dem finnischen Gastlandauftritt in Frankfurt. Profitieren Sie von der vielfachen Übersetzungsförderung.

Anmeldung und Anmeldefrist

Anmeldeschluss ist der 15. Mai 2014.
Wir freuen uns darauf, Sie als Aussteller am deutschen Gemeinschaftsstand begrüßen zu können und stehen für Rückfragen jederzeit gern zur Verfügung!
Anmeldung zum Dt. Gemeinschafsstand in Goeteborg

Haben Sie Fragen zu Ihrer Beteiligung?
Imke  Buhre
Frankfurter Buchmesse
Imke Buhre
t: +49 (0) 69 2102269
f: +49 (0) 69 2102 46269
buhre@book-fair.com

Feria Internacional del Libro de Guadalajara

Guadalajara 2013 42854

29. November – 7. Dezember. Anmelden können Sie sich bis zum 12. Mail 2014.
Werden Sie Aussteller auf der wichtigsten Messe des spanischsprachigen Raums. Treffen Sie die Branche und Ihre Kunden. An den Fachbesucher- und Publikumstagen kamen 2013 insgesamt über 750.000 Besucher, davon über 20.000 Fachbesucher aus 40 Ländern.
Wir informieren Sie gerne!

Die Messe

Als die wichtigste Buchmesse der spanischsprachigen Welt, ist die Feria Internacional del Libro de Guadalajara (FIL) schon seit Jahren ein sehr gut frequentierter Treffpunkt und Handelsplatz für internationale Aussteller, Verleger, Lizenzmanager und Fachbesucher. Knapp 2.000 Aussteller aus über 40 Ländern waren 2013 auf der FIL vertreten.

Die Messe ist die wichtigste Lizenzmesse für den spanischsprachigen Markt. Mexikanische Verlage machen ungefähr die Hälfte der ausstellenden Verlage aus. Die großen spanischen Verlagskonglomerate sind auf der Messe mit ihren mexikanischen Niederlassungen ebenso vertreten wie die vielen Leinen und mittleren unabhängigen Verlage aus ganz Lateinamerika.
An den Fachbesucher- und Publikumstagen kamen 2013 insgesamt über 750.000 Besucher, davon mehr als 20.000 Fachbesucher und knapp 300 Lizenzmanager.
Für die Fachbesuchertage wird die FIL Guadalajara wie gewohnt ein breites Fachprogramm mit aktuellen Themen vorbereiten. In der internationalen Halle wurde 2013 erstmalig eine Area del Libro Electrónico mit Lesegeräten und Präsentationen von Dienstleistern eingerichtet.

Die Messe wird organisiert von der Universität Guadalajara und findet jährlich auf dem Gelände der Expo Guadalajara statt. Die Gesamtfläche der für die Buchmesse belegten Hallen beträgt 34.000 m². Während der Messe 2013 es gab über 1.000 Kultur- und Fachveranstaltungen.

Eine besondere Bedeutung kommt alljährlich dem Ehrengast, dem wohl wichtigsten Marketinginstrument der Messe, zu. Ehrengast 2014 ist Argentinienmit seiner vielfältigen und hoch professionellen Verlagsszene.

Der Markt

Mexiko ist Teil eines großen spanischsprachigen Marktes mit über 400 Millionen Menschen in 21 Ländern auf zwei Kontinenten; Spanisch ist nach Chinesisch, Hindi und Englisch die am meisten gesprochene Sprache der Welt. Alle großen spanischsprachigen Verlagskonzerne sind am Markt vertreten und werden durch eine Vielfalt unabhängiger Verlage ergänzt. Gleichzeitig stellt Mexiko die wichtigste Verbindung zu den spanischsprachigen Verlagen der USA dar.

Für die Lizenzvergabe ins spanischsprachige Lateinamerika sind Mexiko, Kolumbien und Argentinien die drei wichtigsten Partnerländer der deutschen Verlage. Viele der Lizenzgeschäfte bahnen sich auf den Buchmessen in Frankfurt und Guadalajara an. Dabei stehen längst nicht mehr nur die Übersetzungsrechte im Mittelpunkt. Nachgefragt und gehandelt werden darüber hinaus auch Rechte für Film oder E-Book, App und den ganzen digitalen Sektor

Ihr Vorteil

Kontakte zu maßgeblichen Verlegern, Literaturagenten, Distributoren, Buchhändlern, Bibliothekaren, Übersetzern sowie Autoren und Illustratoren der spanischsprachigen Welt.

Beteiligung am professionellen Programm. Die FIL organisiert ein hochwertiges Fachprogramm zu aktuellen Themen des internationalen Buchmarktes. Bei guter Beteiligung kann Deutschland als Marktfokus im Fachprogramm platziert werden und so Ihre Sichtbarkeit erhöhen und neue Kontakte herstellen.

Die Frankfurter Buchmesse organisiert zusammen mit der FIL einen Messerundgang mit einem Besuch am Stand wichtiger und auch individuell ausgesuchter Verlage. Dieser dient als Einstieg nicht nur der Orientierung auf der Messe, sondern hilft Ihnen durch gezieltes Matchmaking bereits neue Geschäftspartner zu treffen.

Weithin sichtbare Präsenz am deutschen Gemeinschaftsstand, direkt am Eingang der internationalen Halle und in der Nähe des Rechtezentrums. Dieser herausgehobene Platz sichert eine durchgängig hohe Besucherzahl am Stand.

Ein durchorganisierter deutscher Gemeinschaftsstand mit zweisprachiger Standbetreuung, Buchhandlung, Küche und Arbeitsbereich bietet ein professionelles Umfeld für Ihre Aktivitäten in Guadalajara.

AUSSERDEM: Übernahme der Übernachtungskosten für Newcomer
Für Aussteller, die zum ersten Mal in Guadalajara am deutschen Gemeinschaftsstand vertreten sind, übernimmt die FIL vier Übernachtungen in einem Hotel. Sollten Sie Interesse an dieser Unterstützung haben, so sprechen Sie uns bitte an.

Anmeldung und Anmeldefrist

Melden Sie sich bis zum 21. Mai an!

Wir freuen uns, Sie als Aussteller begrüßen zu dürfen!

Die Messebeteiligung wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt und von der Leipziger Messe International GmbH, Leipzig, organisatorisch durchgeführt. Diese beantwortet Ihnen auch Ihre technischen Fragen zur Anmeldung, Beteiligung oder zum Transport und den beim Transport anfallenden Kosten.

Bei Fragen zur Buchmesse, zum Buchmarkt oder dem Rahmenprogramm wenden Sie sich bitte an die Frankfurter Buchmesse.

Anmeldeunterlagen Guadalajara 2014

Haben Sie noch Fragen?
Dieter Schmidt
Frankfurter Buchmesse
Dieter Schmidt
t: +49 (0) 69 2102242
f: +49 (0) 69 2102 46242
schmidt@book-fair.com
Organisatorische Durchführung
Leipziger Messe International GmbH
Jana Kowollik
t: +49 (0) 341 678 7927
f: +49 (0) 341 678 167927
j.kowollik@lm-international.com
Messe-Allee 1
04356 Leipzig