Welcome to the State of the Arts

Stateoftheartbild2

Literatur und Hörbuch, Kunst- und Sachbuch, Design und Fotografie: Die Halle 4.1 ist die Heimat der Künste auf der Frankfurter Buchmesse. Mehr als 850 Unternehmen präsentieren hier literarische Entdeckungen, informative Sachbücher, ansprechendes Buchdesign und das Buch als Kunstform.


Diese Produktvielfalt an den Ständen wird ergänzt durch das Presse-Zentrum und durch Veranstaltungsflächen, Ausstellungen und Leseoasen. Hier finden Sie Schönes und Informatives – für Herz und Hirn.

Die Halle 4.1 – unser "State of the Arts": Das sind Hunderte Aussteller und Veranstaltungsplattformen, die zum Verweilen, Genießen und Erleben einladen. Einige dieser Sonderflächen möchten wir Ihnen hier gesondert vorstellen.

Gemeinschaftspräsentation Hörbuchverlage

Die Gemeinschaftspräsentation Hörbuchverlage präsentiert deutschsprachige Neuerscheinungen und Bestseller namhafter Hörbuchverlage und junger Hörbuchverlage.
Informationen zum Gemeinschaftsstand Hörbuch

Paschen Literatursalon

Werkschau der auf der Longlist des Deutschen Buchpreises nominierten Autoren. Die Werkschau bietet Einblick in das Gesamtkunstwerk der Buchpreis-Kandidaten und zeigt einen repräsentativen Querschnitt deutschsprachiger Gegenwartsliteratur.
Mehr Infos

Deutscher Fotobuchpreis

Die Ausstellung umfasst die Siegertitel in den Kategorien Gold und Silber und die nominierten Titel, die eine hochkarätige Jury in den Kategorien Fotobildbände, Fotogeschichte / Fototheorie und Fotolehrbücher ausgezeichnet hat. Prämiert wurden die besonderen Leistungen von Fotografen, Verfassern und Herausgebern, die eine fotografische Aufgabenstellung besonders gut gelöst bzw. präsentiert haben. Der Deutsche Fotobuchpreis ist ein Projekt des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, LV Baden-Württemberg e.V..

Stiftung Buchkunst

Zwei traumhafte Ausstellungen – Book Art International und der Wettbewerb "Die schönsten deutschen Bücher": Kommen Sie und sehen Sie, dass Bücher nicht nur mit ihrem Inhalt begeistern können.
Stiftung Buchkunst

DAM Architectural Book Award 2013

Logo Dam 230x160.jpg

Die Frankfurter Buchmesse und das Deutsche Architekturmuseum (DAM) haben 2013 zum fünften Mal den internationalen DAM Architectural Book Award vergeben. Zur Teilnahme aufgerufen waren alle Kunst- und Architekturbuchverlage aus dem In- und Ausland.

Zu den Preisträgern 2013

Branchennachwuchstreff im Azubistro

Der Branchennachwuchs im Buchhandel und Verlag findet hier ein Forum für Meinungs- und Informationsaustausch, Hilfe zur Orientierung auf der Messe, eine Plattform für Lesungen und Veranstaltungen.

3sat auf der Frankfurter Buchmesse

Das gemeinsame Programm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender des deutschen Sprachraums: ZDF, ORF, SF und ARD. Im Mittelpunkt des Programms stehen Kultur, Wissen, Information, Dokumentationen und Film auf der Buchmesse.

Leseinsel der unabhängigen Verlage

Die Kurt-Wolff-Stiftung und der Arbeitskreis der Jungen Verlage präsentieren das Literatur-Zentrum der unabhängigen Verlage. Hier werden die wichtigsten Neuerscheinungen vorgestellt. Neu zu entdeckende und bekannte Autoren werden lesen oder vorlesen lassen, Debatten wird es ebenso geben, wie feine Poesie und lustige Reime – ein Ort für Gespräche und Begegnungen.
Kurt-Wolff-Stiftung

Gutenberg-Museum Mainz

Druckspaß für alle Altersgruppen: Das größte Druckmuseum Europas zeigt einen Querschnitt seiner Museumsarbeit. Das Publikum druckt am großen Nachbau der Gutenberg-Presse und an historischen Druckmaschinen. Der beliebte Gutenberg-Shop bietet exklusive Geschenke aus der Welt des Druckens für Groß und Klein.

Presse-Zentrum

Mitten im kunterbunten Geschehen tummeln sich an die 10.000 Journalisten aus aller Welt. Da ist direkte Berichterstattung garantiert, das Eintauchen und Erleben in diese Halle der Künste als emotionaler Moment.
Newsroom

arte auf der Frankfurter Buchmesse

arte bzw. ARTE ist ein Rundfunkveranstalter mit Sitz im französischen Straßburg, im deutschen Baden-Baden und in Issy-les-Moulineaux bei Paris, der in deutsch-französischer Kooperation betrieben wird.

Was macht aus einem Buch ein schönes Buch?

Aussteller im State of the Arts im Videointerview:

  • Jo Lendle, DuMont Buchverlag
  • Dr. Petra Lamers-Schütze, Taschen
  • Dr. Doris Plöschberger, Suhrkamp Verlag
  • Robert Klanten, gestalten
  • Katharina Wagenbach-Wolff, Friedenauer Presse
  • Karin Schmidt-Friderichs, Verlag Hermann Schmidt
  • Jürgen Schütz, Septime Verlag
  • Christian Maiwald, Reprodukt
  • Stefanie von Wietersheim, Callwey
  • Dr. Rainer Höltschl, open house Verlag
  • Stevan Paul, mairisch Verlag

Wir sind Ihre Ansprechpartner

Katja Bothe
Frankfurter Buchmesse
Katja Bothe
t: +49 (0) 69 2102142
f: +49 (0) 69 2102 46142
bothe@book-fair.com
Peter Diemer
Frankfurter Buchmesse
Peter Diemer
t: +49 (0) 69 2102156
f: +49 (0) 69 2102 46156
diemer@book-fair.com
Kunst, Kunstbuch, Design
Barbara Stalder
Frankfurter Buchmesse
Barbara Stalder
t: +49 (0) 69 2102254
f: +49 (0) 69 2102 46254
stalder@book-fair.com

Ausstellen in Halle 4.1


Werden Sie Staatsbürger des State of the Arts.

Hier geht es zur Anmeldung 2014:
Information und Anmeldung

Künste auf der Frankfurter Buchmesse